DeutschEnglish
Home Technik Strömungssimulationen
Top Neuigkeiten
Windgigant - Verfahrensablauf nach Bernoulli Gleichung - Universität Wien

Bernoullie Gleichung - Wirbel - Zirkulation - Universität Wien- Einführung in die Physik I

Strömungstechnische Verfahrensabläufe beim Windgigant Turbinensystem

1.Bernoullie - Venturi und Lavaldüsen Effekt:

Daniel Bernoulli entdeckte die Beziehung zwischen der Fließgeschwindigkeit eines Fluids und dessen Druck. Er fand heraus, dass in einem strömenden Fluid (Gas oder Flüssigkeit) ein Geschwindigkeitsanstieg von einem Druckabfall begleitet wird.

Venturi entdeckte, dass sich die Fließgeschwindigkeit eines durch ein Rohr strömenden inkompressiblen Fluids zu einem sich verändernden Rohrquerschnitt umgekehrt proportional verhält. Das heißt, die Geschwindigkeit des Fluids ist dort am größten, wo der Querschnitt des Rohres am kleinsten ist. Nach Laval: Im konvergenten Teil wird die Strömung beschleunigt. Im divergenten Teil wird die Strömung weiter beschleunigt, Druck und Temperatur fallen ab der engsten Verdichtungsstelle ab.

https://www.youtube.com/watch?v=7PNjxBMoZ34

CEO- G. Wieser

Anmeldung



Strömungsbild

Scene_4image3_01160

Strömungssimulation der Windgigant Turbine 20 kW und 30 kW bei 12 m/sec Windgeschwindigkeit

Durch die Ummantelung entsteht hinter dem Windrad ein Unterdruck, der die Geschwindigkeit des Luftstroms über den Turbinenschaufeln mehr als  verdoppelt.


Video_Strmung_1


Strömungsbild vor der Turbine bei 12 m/sec Windgeschwindigkeit